Rabitzer

Edeltraud Rabitzer

Edeltraud Rabitzer, geboren in Windischeschenbach in der Oberpfalz.

Mehrjährige Mitarbeiterin von Maximilian Schell, Lektorin für Film- und TV-Produktionen.

Ihr Debütfilm «Dann ist nichts wie vorher» (mit Zacharias Preen, Barbara Rudnik u.a.) wurde 1986 bei den Hofer Filmtagen uraufgeführt und anschließend auf zahlreichen Festivals, u.a. in Toronto, Barcelona und Hongkong, gezeigt.

2001 war ihr Zweiteiler «Das sündige Mädchen» für den Deutschen Fernsehpreis in Baden-Baden nominiert.

«Mörderische Suche» war 2004 für den Fernsehpreis in Shanghai nominiert.

Edeltraud Rabitzer lebt in München.